Baustellen Update

Liebe Gärtner Sportpark Freunde:

ihr habt’s bestimmt schon mitbekommen. Wir haben wieder einen Wasserschaden. Dieses Mal in der Damenumkleide 😫

Die Ursache ist zum Glück schon gefunden, jetzt geht’s aber halt wieder an‘s Trocknen.  Der Wasserschaden hat auch einen Teil der Badmintonhalle zerstört. Jetzt muss ein gutes Drittel des Bodens raus. Felder 5 bis 8 sind aktuell noch bespielbar.

Alle Tennis- und Badmintonspielerinnen können in der Zwischenzeit die Umkleide und Dusche im Fitness + Gesundheitszentrum nutzen.

Danke für euer Verständnis, dass es zu manchen Zeiten etwas lauter sein kann. Wir geben unser bestes, dass dieser Albtraum bald wieder Vergangenheit ist.

Euer Gärtner Sportpark Team 🧡

Benny Barta vom TC BW Weiher wird Hallenbezirksmeister

Das neue Jahr begann im Gärtner Sportpark mit hochkarätigem Tennis, denn es wurden in der letzten Woche die Hallenbezirksmeisterschaften ausgetragen. In diesem Jahr waren diese so gut besucht wie nie, ob das am neuen LK-System lag, dass jede Teilnahme mit 0.1 Punkten belohnt? Alle fünf Hallenplätze waren von morgens bis spät abends ausgebucht. Es gingen Aktive und Senioren an den Start und mit vielen Teilnehmer:innen, die auf den deutschen Ranglisten geführt werden, gab es richtig gutes Tennis zu sehen.

Vom TC Blau-Weiß Weiher nahmen Fabian Kelemen bei den Herren, Ute Metz und Daniele Albuszies zum ersten Mal bei den Damen 60 teil. Benny Barta trat bei den Herren 30 an und holte sich den Turniersieg in dieser Konkurrenz. Herzlichen Glückwunsch, Benny!

Aber auch für unsere Mannschaften ging es nun wieder los und den Auftakt hat unsere neue Mixed Mannschaft der Aktiven gemacht. Am Samstag erspielten sie beim TSG TuS Neureut ein Unentschieden. Mit zwei verlorenen Match-Tiebreaks wären für Andre Wengler und Fabian Kelemen auch ein Sieg möglich gewesen. Die zwei Damen Katja Wengler und Julia Stütz holten ihre Einzel und so mussten wie so oft die Doppel die Entscheidung bringen. Katja Wengler und Fabian Kelemen gewannen das zweite Doppel, so dass es am Ende 3:3 stand.

Am 15.01. ab 17:00 spielen unsere Herren 2 im Gärtner Sportpark gegen den TC Waldsee Forst. Am 22.01. die Herren 1 beim TC Bad Schönborn ab 19:00 und am 29.01 ab 18:00 spielt unsere Mixed Mannschaft der Aktiven in Bruchsal gegen die Spielgemeinschaft TSG TC Graben-Neudorf / DJK Bruchsal.

Text: Katja Wengler

Neue ZUMBA® Kids Kurse ab Januar

Abrocken, was das Zeug hält!

Schnapp dir deine Freunde! Hier könnt ihr ganz ausgelassen tanzen! Zumba® Kids ist die Tanz- und Fitnessparty, bei der wir mit Freunden bei voller Lautstärke abrocken und nach unserer eigenen Pfeife tanzen.Continue reading

Neue Coronaverordnung

Liebe Gärtner Sportpark Freunde,

mit Beschluss vom 23. Dezember 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 27. Dezember 2021 in Kraft.

Hier haben wir euch die wichtigsten Infos zusammengefasst:

    • FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen
      In Innenbereichen mit Maskenpflicht sollen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen.
    • Anpassung der Ausnahmen bei der 2G+ Regelung
      – Personen, die eine Booster-Impfung bekommen haben.
      – Geimpfte, deren abgeschlossene Grundimmunisierung nicht länger als drei Monate zurückliegt.
      – Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurück liegt.
    • Gastronomie
      In der Alarmstufe II gilt für gastronomische Betriebe eine Sperrstunde von 22:30 bis 5 Uhr.
  • Der gesetzliche Mindestabstand von 1,5 m muss weiterhin eingehalten werden.
  • Die Umkleiden und Duschen bleiben geöffnet.
  • Das Dampfbad muss weiterhin geschlossen bleiben.

Den offiziellen Beschluss könnt ihr hier nachlesen und bei Fragen, sind wir jederzeit für euch da.

Euer
Gärtner Sportpark Team

Unsere Tennis-Mannschaften sind auch auswärts erfolgreich

Die Herren 1 traten als zweites gegen den TC BW Östringen an. Nils Eiser und Manfred Gärtner holten souverän den ersten Satz, um dann im zweiten Satz die Spannung noch einmal zurückzuholen und diesen im Satz-Tiebreak entscheiden zu wollen. Sebastian Meier gibt alles und muss sich leider knapp geschlagen geben. Da die Östringer nur zu dritt antraten, stand es nach den Einzeln 3:1 für unsere Herren. Damit Fabian Kelemen nicht ganz umsonst mitgefahren ist, gingen Nils und Fabian ins erste Doppel, das sie bedauerlicherweise verloren haben. Dennoch sind wir mit dem 4:2 Sieg vollends zufrieden und gratulieren herzlich zum gefestigten ersten Platz in der Tabelle.

Die Damen hatten ihr zweites Spiel gegen den TC Wiesental. Mit starker Unterstützung von Kim Fetzner, die im Sommer mit der neu gegründeten Damen 2 Mannschaft an den Start gehen wird, erspielten sich die Damen einen 4:2 Sieg. In der ersten Runde unterliegt Nina Gerster knapp in zwei Satz-Tiebreaks, Kim verliert leider ihr Auftaktspiel (wahrscheinlich der Aufregung geschuldet). In der zweiten Runde holen Sarah Böser und Julia Stütz je einen Sieg, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand und die Doppel mal wieder die Entscheidung bringen mussten. In das erste Doppel starteten Sarah und Kim und spielten den Sieg sicher runter. Im zweiten Doppel wurde es noch einmal eng. Nachdem der erste Satz 1:6 für Nina und Julia verloren ging, holten sie den zweiten mit 6:1 und dann auch den Match-Tiebreak. Damit endete die Partie für unsere Damen 4:2 und sie landeten auf dem zweiten Platz in der Gruppentabelle.

Die Herren 2 machten sich nach Hambrücken auf und hatten es leider schwer. Nils Eiser konnte als einziger sein Einzel gewinnen. Fabian Kelemen und Fabian Steeg unterliegen ganz knapp im Satz- bzw. Match-Tiebreak. Die Herren 2 gaben nicht auf und versuchten die Doppel für sich zu entscheiden. Bedauerlicherweise unterliegen Nils und Christoph Breitenbach im ersten und auch unsere beiden Fabiane im zweiten Doppel knapp im Match-Tiebreak, sodass es am Ende 2:4 für Hambrücken stand. Mit einem Sieg und einer Niederlage haben die Herren 2 einen soliden 3. Platz in der Gruppentabelle erreicht.

Parallel zu den Herren 2 fuhren die Mixed 40 zum TC Gondelsheim. Sebastian Meier und Katja Wengler machten den Anfang, gefolgt von Ute Metz und Andre Wengler. Aber es sollte schwer werden, denn gegen einen mit der Bestbesetzung auftretenden TC Gondelsheim konnte nur Katja ihr Einzel gewinnen, wobei Sebastian und Andre die Chance hatten, ihre Einzel noch zu drehen. Dennoch gaben unsere Mixed 40er nicht auf und wollten beide Doppel gewinnen. Andre und Ute holten einen klaren Sieg im ersten Doppel. Sebastian und Katja gewannen den ersten Satz, verlieren dennoch den zweiten, so dass der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Dieser konnte gewonnen werden und somit wurde noch ein klasse Unentschieden erreicht. Bei gleicher Anzahl von Spiel- und Match-Punkten zieht dennoch der TC Gondelsheim mit nur einem Satzverlust weniger an uns vorbei. Die Gruppe bleibt also weiterhin spannend.

Am letzten Wochenende spielte ein zweites Mal unsere Mixed Mannschaft der Aktiven beim MTV Karlsruhe. Lea Gärtner und Samantha Gisy sowie Nils Eiser holten ihre Einzel. Lea und Fabian Kelemen übernahmen das erste Doppel, das leider klar verloren ging. Da aber Nils und Samantha das zweite Doppel gewinnen konnten, fuhren unsere Mixer mit einem 4:2 Sieg wieder nach Weiher zurück.

Vor Weihnachten spielen am 18.12 ab 18:00 die Herren 55 beim TSG Bruchsal und am 08.01 geht es für unsere Mixed Mannschaft zum TuS Neureut. Das nächste Spiel im Gärtner Sportpark findet am 15.01 ab 17:00 statt und es spielen die Herren 2 gegen den TC-Waldsee Forst.

 

Text: Katja Wengler

Schell holt sich erneut Turniersieg

Niklas Schell vom TC Bad Vilbel heißt der Sieger des 27. Manfred Gärtner Gedächtnisturniers. Die Nummer 46 der deutschen Tennisrangliste besiegte seinen Finalgegner, Dominik Bartels (Hildesheimer TC Rot-Weiß, DTB 50) in zwei Stunden mit 7:6(11) und 6:4.

Auf seinem Weg ins Halbfinale hatte der an Position drei gesetzte Schell wenig Mühe. Ohne Satzverlust besiegte er: Noah Müller mit 6:2, 6:3 und im Viertelfinale Bastian Bross mit 6:4, 6:2. Im Halbfinale schlägt er seinen Finalgegner Nils Brinkmann aus 2019 souverän mit 6:1 und 6:2. Nur der Qualifikant Christopher Waite konnte ihm in Runde 2 einen Satz abnehmen. Mit 6:2, 4:6 und 7:6 holte sich Schell dann aber letztendlich doch noch den Sieg. 

Im Finale traf Niklas Schell dann auf Dominik Bartels. In der ersten Runde gewann Bartels gegen Felipe Damke mit 6:4, 6:3. Im Achtelfinale besiegte er Julius Hell mit 6:2, 6:3. Auch Thomas Jan Dafcik unterlag dem an Position vier gesetzte glatt mit 6:4, 6:2. Im Halbfinale schlägt Bartels den an Nr. 1 gesetzte Leopold Zima in spannenden 3 Sätzen: 4:6 / 7:5 / 6:3.

Jürgen Gärtner resümierte, dass das Turnier ein voller Erfolg war und es in den nächsten Jahren weiter Spitzentennis im Gärtner Sportpark geben wird. Trotz strenger Corona-Maßnahmen freuten wir uns trotzdem über zahlreiche Zuschauer:innen und Tennisbegeisterte. Tolle Stimmung und hochklassiges Tennis von fairen und sympathischen Sportlern – so lieben wir den Tennissport!

An dieser Stelle möchten wir unseren Sponsorinnen und Sponsoren noch ganz herzlich für die große Unterstützung danken!

Das Siegen geht weiter

Am letzten Samstag spielten die Damen 40 gegen den TC GW Karlsruhe. Mit der Unterstützung aus Oberhausen, die mit unseren Damen eine Spielgemeinschaft haben, konnten sie 6:0 gewinnen.  In der ersten Runde starten Kerstin Dittes und Dorota Dörich. Sie zogen ihr Spiel locker durch, sodass es schon 2:0 stand. Die zweite Runde der Einzel bestritten Alexandra Machauer und Christine Schmitt. Christine schaffte eine schnelle Führung und musste im zweiten Satz doch noch etwas kämpfen und schaffte den dritten Sieg. Alexandra hatte die stärkste Gegnerin erwischt, blieb dennoch fokussiert und holte sich den Sieg in zwei Sätzen mit jeweils 7:6. Also gingen die Damen mit einer 4:0 Führung entspannt in die Doppel. Das Oberhausen Team aus Alexandra und Kerstin übernehmen das erste und unsere Christine und Doro das zweite Doppel. Beide Doppelteams haben gewonnen und den 6:0 Sieg perfekt gemacht. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und den nun erreichten 3. Platz in der Tabelle.

Unsere Mannschaften sind weiter auf Erfolgskurs

Auch in der Ferienwoche konnten alle Mannschaften mit einem Sieg das restliche Wochenende genießen.
Den Anfang machten die Damen gegen den DJK Bruchsal. Sarah Böser, Lea Gärtner und Ute Metz machten mit klaren und schnellen Siegen die 3:0 Führung sicher. Nur Katja Wengler macht es sich schwer und fand erst im zweiten Satz zu einer besseren Form, sodass im Match-Tiebreak das vierte Einzel geholt werden konnte. Die Doppel waren dann aufgrund der Aufgabe der Gegnerinnen schnell im Kasten und so konnten alle früh nach Hause oder in Dirndl, um im Gärtners ein kleines Oktoberfest zu genießen.
Am letzten Samstag starteten dann die Herren 50 gegen den FC Germania Neureut, dem bisherigen Tabellenführer. Carsten Zimmermann und Jürgen Gärtner spielten souverän einen Sieg ein. Peter König und Dieter Ripp machten es spannend und kämpften sich in den Match-Tiebreak. Leider gingen beide knapp verloren, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand. Also mussten wie so oft die Doppel die Entscheidung bringen. Peter und Dieter treten im ersten und Fred Wittmann zusammen mit Carsten im zweiten Doppel  an. Beide Doppelpaarungen sind erfolgreich und somit gewannen die Herren 50 mit 4:2.
Parallel spielte im Gärtner Sportpark die neu gegründete Mixed Mannschaft der Aktiven gegen den TC Grünwinkel aus Karlsruhe. Alle Spiele wurden überragend mit wenig Punktverlusten gewonnen. Herzlichen Glückwunsch zum tollen Auftakt mit einem 6:0 Sieg an Nils Eiser, Sebastian Reinsch, Samantha Gisy und Katja Wengler.
Aktuell stehen somit die Herren 50 auf dem 1. Rang und die Herren, die Damen und unsere Mixed-Mannschaften auf einem tollen 2. Platz.
Diesen Samstag (13.11 ab 17:00) spielen die Damen 40 im Gärtner Sportpark gegen den TC GW Karlsruhe und am 20.11 ab 18:00 die Herren 1 in Östringen.
Text: Katja Wengler

27. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier

Vom 24. bis 28. November 2021 veranstaltet der Gärtner Sportpark in Ubstadt-Weiher das 27. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier. In diesem Jahr zum zweiten Mal als A2 Herreneinzel Tennisturnier – das deutschlandweit einzige Hallenturnier in dieser Kategorie. Die nächsthöhere Kategorie sind die deutschen Hallenmeisterschaften. DasTurnier ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt € 6.000,00 dotiert. Auf den Gewinner warten € 2.200,00 Siegprämie.

2011 wurde das letzte Mal Outdoor auf Sand gespielt. Zum dritten Mal wird das Traditionsturnier in diesem Jahr Indoor auf Teppich ausgetragen.

Zeitplan: Die Qualifikationsspiele beginnen am Mittwoch, den 24. November um 10 Uhr sowie auch am Donnerstag. Die Spieler kämpfen dann um den Einzug ins Hauptfeld. Insgesamt können sich 8 Spieler für das Hauptfeld qualifizieren.

Am Freitag, den 26. November beginnt die erste Runde Hauptfeld um 11 Uhr. Die Achtel- und Viertelfinalspiele beginnen am Samstag ab 11 Uhr. Am Sonntag um 11 Uhr finden dann die beiden Halbfinale statt und um 14.30 Uhr das Finale. Der Eintritt zu diesem Tennishighlight, ist wie immer frei.

Rückblick: Das 1. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier gewann vor 30 Jahren der damalige 1. Bundesliga-Spieler (TC Rüppur) Thomas Batsch. Seitdem haben viele weitere namhafte Tennisspieler sich den Pokal erkämpft: Girts Dzelde konnte sich 3 Mal den Titel holen (1989, 1992, 1994). Die ehemalige Nr. 42 der Weltrangliste und Davis Cup Spieler, Martin Sinner gewann 2003 das 16. und 2005 das 18. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier. Yannick Hanfmann, die aktuelle Nr. 4 der deutschen Rangliste und Nr. 126 der Weltrangliste (Stand 05.10.21), ging bei uns 2010 an den Start und besiegte Daniel Steinbrenner (6:1 / 7:6) im Endspiel. Niklas Schell vom TC Bad Vilbel heißt der Sieger des 26. Manfred Gärtner Gedächtnisturniers. Die Nummer 51 der deutschen Tennisrangliste besiegte seinen Finalgegner, Nils Brinkmann (Lehrter Tennis-Club, DTB 92) nach einem spannenden ersten Satz mit 6:4 und 6:2.

Wir freuen uns, euch in diesem Jahr wieder großes Tennis auf unserer Anlage bieten zu können und wünschen viel Spaß beim Genießen von hochklassigem Tennissport! Für kulinarische Leckereien und erfrischende Angebote ist bestens gesorgt. 

Ein toller Start in die Tennis-Winterrunde

Fast alle Mannschaften haben ihre ersten Spiele absolviert, denn nur noch die Damen warten noch auf ihr Auftaktspiel am 30.10.2021 gegen den DJK Bruchsal.

Die Herren 55 haben gegen den TC Kirrlach die Saison am 09.10.2021 eröffnet. Die Einzel starten mit Tino Schmidt und Freddy Sicko, die leider verloren gehen. Die nächsten zwei Einzel mit Klaus Bühler und Carsten Zimmermann wurden gewonnen, sodass die Doppelaufstellung (mal wieder) die Entscheidung bringen muss. Klaus und Tino bestreiten das erste Doppel, das im Match-Tie-Break knapp verloren geht. Da aber Carsten und Jürgen Gärtner das zweite Doppel für sich entscheiden, trennen sich beide Mannschaften mit einem verdienten Unentschieden.

Die Herren 1 gingen am 16.10.2021 gegen den TC Rheinhausen an den Start. Benny Barta, Nils Eiser und Fabian Kelemen holen sich den Einzelsieg, sodass nur noch ein Doppel ausreichend ist‚ um den Gesamtsieg zu erreichen. Benny und Nils schaffen nach einem umkämpften ersten Satz den erhofften Sieg. Fabian und Sebastian Meier müssen sich leider knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben, sodass unsere Herren 1 mit einem 4:2-Sieg zufrieden nach Hause fahren können.

Unsere Mixed 40 ging auch am 16.10.2021 allerdings in Östringen an den Start. Die Einzel können Andre Wengler, Carsten Zimmermann und Dorota Dörich für sich entscheiden. In den Doppeln gehen die Ehepaare Wengler und Dörich an den Start und holen noch einen Sieg, sodass das erste Auswärtsspiel mit 4:2 gewonnen wurde.

Die Damen 40 spielten am letzten Samstag gegen die Spielgemeinschaft Kirrlach/Rheinsheim in Wiesental. Wie schon in den letzten Jahren hatten die Gegnerinnen ihre Topspielerinnen dabei, sodass nur Katja Wengler einen knappen Sieg erringen konnte. Dennoch hatten Christine Schmitt, Brigitte Gärtner und Ingrid Böser Spaß beim Tennisspielen und nette Gespräche mit altbekannten Gegnerinnen.

Parallel zu den Damen 40 gingen die Herren 2 in Weiher gegen die Spielgemeinschaft Östringen/Mühlhausen in ihr ersten Spiel in dieser Wintersaison. Fabian Kelemann und Volker Dörich gewinnen ihre Einzel und holten dann zusammen mit Nikolai Schön und Thomas Weschenfelder zwei Doppelsiege, sodass wir zum 4:2-Sieg gratulieren dürfen.

Weitere tolle Matches gibt es auch in den Herbstferien. Am 30.10. kann man den Damen zujubeln und beim Oktoberfest im Gärtner Sportpark mitfeiern (bitte anmelden). Am 06.11. spielt die neu gegründete Mixed-Mannschaft das erste Mal gegen den TC Grünwinkel und die Herren 55 gegen den FC Germania Neureut. Alle Mannschaften freuen sich über rege Unterstützung und hoffen auf viele Zuschauer:innen samstags ab 17:00 im Gärtner Sportpark.

Außerdem möchten wir alle Mitglieder zur Generalversammlung am 23.11. ab 20:00 ins Gärtners einladen.