Mix ’n Match – Das Schleifchenturnier

Liebe Tennisfans, liebe Padeleros:
zum Sommerabschluss möchten wir euch am Samstag, den 25. September zu unserem Mix ’n Match Schleifchenturnier einladen.
Wir spielen Tennis oder Padel.
Gespielt wird Mixed-Doppel. Das heißt, nach jedem Match wechseln Partner:in und Gegner:in, so dass jeder einmal mit jedem spielen kann. Und ob Hobbyspieler:in oder Mannschaftsspieler:in – ihr seid alle herzlich willkommen!
Um 14.00 Uhr geht’s los und anschließend ab ca. 18 Uhr wird noch gemeinsam gegrillt 🙂
Anmelden könnt ihr euch telefonisch unter 07251-6612 oder per E-Mail an lena@gaertner-sportpark.de
Bitte sagt bei der Anmeldung Bescheid, ob ihr beim Tennis oder Padel mitmacht und ob ihr anschließend noch zum Essen bleibt.
Startgebühr: € 10,- inkl. Begrüßungsdrink und Bälle
Grillen mit schönem Salatbuffet: € 18,00 pro Person (sagt gerne Bescheid, falls ihr vegetarisch oder vegan lebt)
Unser Grillgut beziehen wir natürlich von der Metzgerei Dutzi in Zeutern.
P.s.: Wer anschließend nur zum Grillen kommen möchte, ist natürlich auch herzlich willkommen! Bitte gebt uns auch hier vorab Bescheid.
Freuen uns auf einen tollen Tag mit euch 🧡

Neues von der Medenrunde

Langsam nähert sich die Medenrunde 2021 ihrem Ende. Noch zwei Spielwochenenden und dann ist es leider schon wieder vorbei. Glücklicherweise läuft diese Runde im Gegensatz zum letzten Jahr wieder recht normal und alle unsere Mannschaften genießen die Zeit.

Die Damen 50 haben wie so oft in dieser Saison das Spielwochenende eröffnet. Sabrina Henrich, Sandra Bernhard, Daniele Albuzies, Ute Metz, Gerdi Kieser und Christin Exner kamen voller Elan in den Gärtner Sportpark. Leider waren die Gegnerinnen des TA SV Böblingen sehr stark aufgestellt, sodass nur Christin ihr Einzel gewinnen konnte. So wie das Einzel von Sabrina ging leider auch eins der Doppel knapp im Matchtiebreak verloren, sodass es am Ende 1:8 für Böblingen stand. Im letzten Spiel der Saison geht es am 24.07. ab 13:00 gegen den FSSV Karlsruhe, der im Moment punktgleich in der Tabelle steht, dennoch nach unseren Damen, da Karlsruhe insgesamt weniger Matches gewinnen konnte. Es muss also ein Sieg geschafft werden, da sonst unsere Damen 50 auf einem Abstiegsplatz landen könnten. Also fest die Daumen drücken und zum Anfeuern in den Gärtner Sportpark kommen.

Parallel machten sich die Damen 40 nach Eggenstein auf. Christine Schmitt, Dorota Dörich, Brigitte Gärtner und Ingrid Böser haben alles gegeben, aber Fortuna war wohl nicht mitgereist. Sie mussten sich in allen Matches sehr knapp geschlagen geben, selbst die zwei Matchtiebreaks konnten nicht gewonnen werden. Sehr schade, aber Kopf hoch Mädels, solange die Gegnerinnen nett sind, macht Tennis Spielen doch trotzdem Spaß.

Unsere Herren 50 Klaus Bühler, Dieter Ripp, Enrico Böser, Armin Gärtner, Tino Schmidt und Carsten Zimmermann mussten sich leider gegen den TC RW Baden-Baden 4:5 knapp geschlagen geben. Auch für die Herren 50 steht am 24.07. beim TC Grünwinkel das letzte Spiel der Saison an. Da Grünwinkel noch keinen Sieg erringen konnte, drücken wir die Daumen, damit die Saison hoffentlich mit einem Sieg zu Ende gehen wird.

Die Damen traten am Sonntag in Weiher zufällig auch gegen den TC RW Baden-Baden an. Sarah Böser, Lea Gärtner, Justine Eden und Julie Stütz erkämpften sich ihre Einzel, sodass nur noch ein Doppelgewinn zum Sieg ausgereicht hätte. Die Damen stellten aber gekonnt ihre Doppel auf, sodass zusammen mit Annette Michel und Nina Gerster noch zwei Doppel geholt wurden und ein Sieg mit 6:3 notiert wurde. Die Damen gehen noch zweimal an den Start und haben noch die Möglichkeit Gruppensieger zu werden, also bitte am 25.07. und am 01.08. die Daumen drücken.

Die Herren 1 mit Sandro Böser, Christoph Schopf, Benny Barta, Sebastian Reinsch, Nils Eiser und Alexej Becker fuhren zum TSG TTC Würm/Huchenfelder. Nach einer schnellen Führung von 4:2 nach den Einzelbegegnungen und einer souveränen Doppelaufstellung, konnte ein Sieg mit 7:2 erreicht werden. Damit sind unsere Herren 1 weiterhin ungeschlagen. Da die noch ausstehenden zwei Mannschaften zurückgezogen haben, beenden unsere Herren 1 die Saison als Gruppensieger und sollten damit die Möglichkeit haben aufzusteigen. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Am Sonntag spielten auch die Herren 2 in Weiher. Leider war wohl Fortuna auch nicht Weiher zugegen, denn die Begegnung ging 0:9 an den TC BW Östringen. Alle Spieler aus Östringen waren mehrere Leistungsklassen besser, sodass nichts zu machen war. Kopf hoch, Jungs, das ist für viele von euch die erste Medenrunde und noch dazu als neue 6er Mannschaft. Der Spaß am Tennis sollte deshalb nicht verloren gehen.

In Blankenloch stellten sich unsere Herren 30 (leider ohne ihre Nummer 1 und 3) dem stark besetzten Team vom SV. Jochen Schlindwein, Deniz Inac, Christian Stier, Volker Dörich, Dominik Scheid und Thomas Weschenfelder gaben alles, dennoch konnte nur Christian sein Einzel gegen unseren ehemaligen Mitstreiter Marvin Vogt gewinnen. Danach gingen leider auch alle Doppel verloren, sodass es 1:8 für Blankenloch stand.

 

Text: Katja Wengler

After Work Tennis – immer montags

Tennis spielen, Spaß haben, neue Matchpartner:innen kennenlernen – darum geht‘s beim After Work Tennis!
Wir treffen uns immer montags um 18 Uhr und trainieren intensiv in leistungsgleichen Gruppen.
Ob ambitionierte Neustarter, Hobbyspieler oder Tenniscracks – ihr seid alle herzlich willkommen!
immer montags
von 18.00 – 19.00 Uhr
und danach könnt ihr untereinander noch kostenlos weiter spielen! Solange ihr Lust und Kondition habt und Plätze frei sind 😉
Regen? Kein Problem – dann geht’s einfach in die Halle!
Teilnahmegebühr:
€ 15,00 pro Session inkl. Platzgebühr, Schläger und Bälle.
Anmeldung:
telefonisch unter 07251/6612 oder
per Mail an lena@gaertner-sportpark.de
Freuen uns auf euch!

Neues von der Medenrunde

Ein weiteres Tenniswochenende ging zu Ende. Die Damen spielten daheim gegen den TTC Würm. Sarah Böser, Lea Gärtner, Justine Eden und Nina Gerster können ihre Einzel für sich entscheiden, somit starteten die Damen mit einem komfortablen Stand von 4:2 in die Doppel. Mit der Unterstützung von Annette Michel und Samantha Gisy konnten noch zwei von drei Doppeln gewonnen werden, sodass der erste Sieg mit 6:3 errungen wurde.

Die Herren 1 spielten gegen den TC 88 Hambrücken parallel zu unseren Damen im Gärtner Sportpark. Sandro Böser, Benny Barta, Nils Eiser und Pascal Moch spielten locker die ersten Siege ein, aber Manfred Gärtner und Christoph Schopf mussten sich leider geschlagen geben. Also brauchten die Herren 1 nur noch ein Doppel zu gewinnen. Das gelang dem dritten Doppel, sodass am Ende ein Sieg mit 5:4 erreicht wurde.

Die Herren 2 spielten in Karlsdorf. Marius Böser, Thomas Weschenfelder und Christoph Breitenbach gewannen ihre Einzel, sodass die Doppel beim Stand von 3:3 die Entscheidung bringen sollten. Zusammen mit Fabian Kelemen, Jannis Dutzi und Fazli Uslu wurden strategisch gute Doppelbesetzungen aufgestellt, so dass der erste Sieg der Saison mit 5:4 geholt werden konnte.

Die Herren 30 haben sich nach Hambrücken aufgemacht, um gegen die Spielgemeinschaft TSG TC 88 Hambrücken / TC Waldsee Forst 1 zu spielen. Alle Einzel konnten noch beendet werden, doch dann hat das Wetter umgeschlagen, sodass das Spiel abgebrochen worden ist. Die Doppel werden am Mittwoch (07.07.21) fortgesetzt. Mit einem Zwischenstand von 1:5 gegen unsere Herren 30, ist ein Sieg leider nicht mehr machbar, aber der Spaß am Tennis spielen und das anschließende gemeinsame Grillen, sind den Weg ein zweites Mal nach Hambrücken wert.

Die Herren 50 gingen mit Klaus Bühler, Marc Lindenmeier, Armin Gärtner, Tino Schmidt, Carsten Zimmermann und Fred Sicko in Neureut an den Start. Die Einzel gingen 2:4 aus, leider konnten nur Klaus und Armin ihr Einzel gewinnen. Doch die Mannschaft gab nicht auf und holte Peter König und Jürgen Gärtner dazu. Durch geschickte Doppelaufstellungen sollten noch drei Siege geholt werden. Das zweite und das dritte Doppel gingen locker durch, aber leider wurde das erste Doppel knapp verloren, sodass am Ende ein 4:5 für den FC Germania Neureut auf dem Spielbogen stand.

 

Text: Katja Wengler

Neues von der Medenrunde

Am Samstag starteten am Morgen die Herren 50 in Weiher gegen den TC Neureut in die 1. Bezirksliga. Obwohl der TC Neureut nur mit 5 anstatt 6 Spielern angereist ist und somit ein Einzel und ein Doppel bereits für Weiher gewonnen war, konnte nur Carsten sein Einzel gewinnen und einen weiteren Punkt ergattern.

Mittags waren die Damen 50 in Eberstein, um ihr zweites Spiel in der Regionalliga Süd-West zu absolvieren. Sabrina, Birgit und Christin konnten ihre Einzel holen. Mit dem Stand von 3:3 starten alle sechs Spielerinnen optimistisch in die Doppel. Leider konnte keins der Doppel geholt werden, so dass die Begegnung leider mit einem 6:3 für Eberstein zu Ende ging.

In Weiher schlugen mittags die Damen 40 zum ersten Mal in dieser Saison auf. Dabei waren Sina, Christine, Sabine und Gudrun. Christine hat es besonders spannend gemacht und dreht ihr Einzel im zweiten Satz und gewinnt den folgenden Match-Tie-Break. Gudrun gelingt der erste Einzelsieg ihrer noch jungen Tenniskarriere und somit steht es vor den Doppeln schon 3:1, da auch Sabine ihr Einzel gewinnt. Nachdem die Gegnerinnen die Doppel aufgeben, endet diese Begegnung der Damen 40 mit einem tollen 5:1 Sieg und es bleibt noch Zeit um gemeinsam das Deutschland- EM-Spiel im Biergarten des Gärtners Restaurant im Gärtner Sportpark bei einem kühlen Drink zu genießen.

Am Sonntag spielen die Herren 1 gegen Kirrlach. Sandro, Benjamin und Nils gewinnen ihre Einzel, somit müssen die Doppel eine Entscheidung bringen. Gemeinsam erarbeiten sich die Herren durch eine strategisch gute Doppelaufstellung einen 5:4 Sieg, in dem sie sich zwei Doppel im Match-Tie-Break sichern.

Die Herren 2 fuhren nach Odenheim und mussten sich leider 6:3 geschlagen geben. Die beiden Robins konnten ihre Einzel und Nikolai und Fabian ihr Doppel gewinnen.

Die Damen und die Herren 30 hätten eine Fahrgemeinschaft bilden können, denn beide Mannschaften hatten ihr Auftaktspiel in Graben-Neudorf. Leider mussten beide Mannschaften mit einer 2:7 Niederlage wieder nach Hause fahren.

Nun sind endlich alle Mannschaften in die Saison gestartet. Wir wünschen allen viel Erfolg und freuen uns auf viele Gäste im Gärtner Sportpark, die unsere Mannschaften anfeuern werden. Das Gärtners Restaurant und der Biergarten sind wieder ganz normal geöffnet.

Text: Katja Wengler

Tennisspaß in den Sommerferien !! NEU !! mit Spiel- und Konditraining

Tennis-Feriencamp für Kids

An all unsere kleinen und großen Nachwuchstalente ! Tolle Chance für euch, in den Ferien intensiv in passenden Leistungsgruppen zu trainieren. Auch Anfänger sind bei uns herzlich willkommen!

Tennis spielen, Technik verbessern, Koordination trainieren und natürlich gaaanz viel Lachen und Spaß haben!

 

Infos

Tennisspaß in den Sommerferien

Kurs 1: Montag, 02. – Donnerstag, 05. August 2021
Kurs 2: Montag, 06. – Donnerstag, 09. September 2021

Täglich 3 Stunden Training von 10.00 bis 13.00 Uhr

KURSGEBÜHR für 4 Trainingstage:
€ 135,00 inkl. unseren grandiosen Butterbrezeln, Apfelschorle und frischem Obst

!! NEU !! Spiel- und Konditraining:
täglich von 14.30 – 16.00 Uhr
€ 100,00 inkl. leckerem Mittagessen

ANMELDUNG:
telefonisch unter 07251-6612 oder per E-Mail an lena@gaertner-sportpark.de

ANMELDESCHLUSS:
3 Tage vor Kursbeginn

Wir freuen uns auf euch!

!! Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation werden wir natürlich die Hygienemaßnahmen strengstens berücksichtigen. Die Sicherheit und Gesundheit eurer Kinder ist hierbei unsere höchste Priorität !!

Start der Medenrunde 2021

Endlich geht es wieder los. Am vergangenen Wochenende haben ein paar unserer Mannschaften die ersten Medenrundenspiele absolviert.

Die Damen 50 haben ihr Auftaktspiel in der Regionalliga Südwest gegen und in Zuffenhausen bestritten. Sabrina, Ute und Christin haben ihre Einzel gewonnen und damit mussten bei einem Stand von 3:3 die Doppel die Entscheidung bringen. Leider ging das erste Doppel knapp im MatchTieBreak verloren, so dass sich unsere Damen 5:4 geschlagen geben mussten. Trotzdem gratulieren wir den Damen50 zu einem gelungenen Auftakt in der Regionalliga Südwest.

Die Herren 2 starten als neu gebildete 6er-Mannschaft in die Saison. Am letzten Sonntag haben sie gegen den FV Viktoria Ubstadt gespielt und leider eindeutig 0:9 verloren.

Die Herren 55 in der Oberliga haben vom Sonderrücktritt gebraucht gemacht und werden in dieser Saison nicht aufschlagen.

 

Text: Katja Wengler

LK-Matches auf unserer Anlage – wann immer man will

Ab 15. Juni 2021 haben Tennisspieler*innen die Möglichkeit, auch außerhalb von offiziellen Mannschaftsspielen oder Turnieren flexibel Punkte für die persönliche Generali Leistungsklasse (LK) zu sammeln. Alles möglich gemacht, durch die Technologie von Wingfield. Auf dem Wingfield Court verabreden, offizielles LK-Match spielen, Ergebnis automatisch prüfen lassen, LK aufsteigen.

Wer kennt es nicht? Eigentlich will man seine LK verbessern, doch lässt sich oft die so oder so schon knapp bemessene Freizeit einfach nicht mit dem Mannschaftsspielplan unter einen Hut bringen.

Der DTB und Wingfield nehmen sich dem Problem an und bringen das LK-Angebot zu den Spieler*innen – es soll spontaner entschieden werden können, wann und wo man das nächste LK-Match bestreiten möchte. Fortschrittliche Technologie macht es möglich.

Ab dem Sommer werden daher „on-Demand-Matches“ mit Wingfield das bestehende Turnierangebot ergänzen. Vor allem Gelegenheitsspielern, aber auch Neu- und Wiedereinsteiger*innen soll so ein noch unbeschwerterer Zugang zur LK ermöglicht werden.

Während der Wingfield Court Spieler*innen bisher spannende Statistiken und Highlight-Videos bereitstellte, erhält er nun ein weiteres Upgrade: Spiele können durch die Technologie nun hinsichtlich deren regelkonformer Durchführung geprüft und so für die Generali Leistungsklasse gewertet werden. Der Court wird quasi zum unabhängigen Schiedsgericht, das die Ergebnisse automatisch bestätigt und an den DTB weiterleitet.

Was sind die Voraussetzungen?

Um grundsätzlich einen Wingfield Court nutzen zu können, muss sich zunächst die kostenfreie Wingfield App aus einem der einschlägigen App-Stores heruntergeladen und ein Benutzer-Account angelegt werden. Mit ihm meldet man sich an der Wingfield Box an, sodass Spieldaten und -videos nach dem Match mit der App synchronisiert werden können.

Damit nun auch LK-Matches mit Wingfield möglich sind, muss der Wingfield Account freigeschaltet werden. Hierfür wird lediglich die persönliche DTB-Spieler-ID im Account hinterlegt. Für die Bearbeitung eines Wingfield-LK-Matches werden pro Spieler*in 12,99 Euro erhoben.

Wie funktioniert es?

Nachdem sich mit dem aktivierten Account am Platz angemeldet wurde, kann der LK-Modus an der Wingfield Box gestartet und das Match gespielt werden. Im Anschluss an das Spiel bestätigt man sein Ergebnis an der Box und gibt es so zur unabhängigen Prüfung frei. Sollten keine Ungereimtheiten erkannt worden sein, wird das Ergebnis nach erfolgreicher Validierung an den DTB weitergeleitet und fließt zum nächstmöglichen Berechnungszeitpunkt in die eigene LK ein.

Wie läuft die Prüfung ab?

Der Prüfprozess fußt auf einer Zwei-Faktoren-Validierung. Während des Spiels werden verschiedene Faktoren, wie das individuelle Spielerverhalten oder mögliche Regelverstöße, durch Wingfields Künstliche Intelligenz analysiert und das Ergebnis im Anschluss freigegeben. Sollten im Spiel jedoch Ungereimtheiten aufgetreten sein, werden kritische Abschnitte automatisch im Match Datensatz markiert, sodass vorgefilterte Videosequenzen unabhängig geprüft werden können. Wenn nach diesem Prüfprozess keine Bedenken mehr bestehen, wird das Match für die offizielle Wertung freigegeben.

Was muss beachtet werden?

Grundsätzlich sind alle Spieler*innen ab Vollendung des 13. Lebensjahres berechtigt, LK-Matches mit Wingfield zu spielen. Gleichzeitig gelten die generellen Teilnahmebedingungen, wie für Turniere und Medenspielen. Jede*r Spieler*in muss einem Verein zugehörig sein und ein aktive DTB-ID-Nummer besitzen, die im persönlichen Wingfield Account hinterlegt wird.

Tennisschuhe in großer Auswahl

Spiel, Satz und Sieg für die passenden Tennisschuhe

Während des Tennisspielens werden Füße und Gelenke extrem beansprucht. Richtige Tennisschuhe sind entscheidend, egal ob man leistungsorientiert spielt oder nur als Freizeitsportler auf dem Platz steht. Vor allem die Dämpfung der Tennisschuhe, die für eine optimale Entlastung des Fußes sorgt, spielt eine große Rolle. Perfekter Halt, Belastbarkeit und höchste Stabilität sind das A und O eines jeden Sportschuhs. In unserem Sortiment findet ihr den perfekten Tennisschuh für euer Spiel! Wir haben natürlich auch tolle Tennisschuhe für eure Kids!

 

Unser DEAL: auf alle aktuellen Modelle bis zu 15% Rabatt !!

Außerdem haben wir noch viele weitere Schnäppchen für euch. Schaut doch mal bei uns im Sportshop vorbei – wir beraten euch gerne!