Tennisspaß in den Herbstferien

Das Tennisferiencamp für Kids

An all unsere kleinen und großen Nachwuchstalente – tolle Chance für euch, intensiv in passenden Leistungsgruppen zu trainieren! Auch Anfänger sind bei unserem Herbstferien-Tenniscamp herzlich willkommen!

Tennis spielen, Technik verbessern, Koordination und Kondition trainieren und natürlich gaaanz viel lachen und Spaß haben!

Für unsere ganz Kleinen (ab 3 Jahre) gibt es eine Tennis-Ballschule, um sie langsam an den Sport heranzuführen.

Infos

Herbstferien-Tenniscamp: 28. – 29. Oktober 2019
Kursgebühr für 2 Trainingstage: € 66,00
inkl. grandiosen Butterbrezeln, Apfelschorle und frischem Obst

Täglich 3 Stunden Training von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Bei unserem Herbstferien-Tenniscamp trainieren wir intensiv in leistungsgleichen Gruppen und vermitteln allen Schülern mehr Freude am Tennis durch persönliche Leistungssteigerung.

Trainingsinhalte sind vielseitige Schlagtechniken, tennisspezifische Kondition und Beinarbeit.

Anmeldung: telefonisch unter 07251-6612 oder per Mail an lena@gaertner-sportpark.de

Anmeldeschluss: 3 Tage vor Kursbeginn

Wir freuen uns auf euch!

P.s.: Damit ihr immer wisst wann das nächste Feriencamp statt findet, empfehlen wir euch hier regelmäßig vorbei zu schauen 😉

Defibrillator

⚠️ Safety first ⚠️

Eure Gesundheit steht für uns an erster Stelle! Deshalb haben wir uns für einen Defibrillator im Haus entschieden.
Wir hoffen natürlich, dass er niemals zum Einsatz kommen muss, sind aber bei einem Notfall gut vorbereitet und können die wertvollen Minuten, bis der Krankenwagen eintrifft, nutzen.

Was ist eigentlich ein Defibrillator?

Ein Defibrillator, auch Schockgeber, oder im Fachjargon Defi, ist ein medizinisches Gerät zur Defibrillation und unter Umständen zur Kardioversion. Es kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern (Fibrillation) oder ventrikuläre TachykardienVorhofflimmern und Vorhofflattern beenden (Kardioversion). Defibrillatoren werden auf Intensivstationen, in Operationssälen, in Notaufnahmen, sowie in Fahrzeugen des Rettungsdienstes bereitgehalten. Seit den 1990er-Jahren werden Defibrillatoren in Form automatisierter externer Defibrillatoren auch zunehmend in öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Bahnhöfen, Flughäfen und anderen Orten für eine Anwendung durch medizinische Laien bereitgestellt.

Ein Defibrillator verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung, kann sie aber nicht ersetzen. (Quelle: Wikipedia)

 

26. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier

Herreneinzel A2 Tennisturnier

Vom 30. Oktober bis 03. November 2019 veranstaltet der Gärtner Sportpark in Ubstadt-Weiher das 26. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier. In diesem Jahr zum ersten Mal als A2 Herreneinzel Tennisturnier – das deutschlandweit einzige Hallenturnier in dieser Kategorie. Die nächsthöhere Kategorie sind die deutschen Hallenmeisterschaften. Das Turnier ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt € 6.000,00 dotiert. Auf den Gewinner warten € 2.200,00 Siegprämie.

2011 wurde das letzte Mal Outdoor auf Sand gespielt. Zum zweiten Mal wird das Traditionsturnier in diesem Jahr Indoor auf Teppich ausgetragen.

Zeitplan: Die Qualifikationsspiele beginnen am Mittwoch, den 30. Oktober um 10 Uhr sowie auch am Donnerstag. Die Spieler kämpfen dann um den Einzug ins Hauptfeld. Am Freitag, den 01. November beginnt die erste Runde Hauptfeld um 11 Uhr. Die Achtel- und Viertelfinalspiele beginnen am Samstag ab 13 Uhr. Am Sonntag um 11 Uhr finden dann die beiden Halbfinale statt und um 14.30 Uhr das Finale. Der Eintritt zu diesem Tennishighlight, ist wie immer frei.

Rückblick: Das 1. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier gewann vor 30 Jahren der damalige 1. Bundesliga-Spieler (TC Rüppur) Thomas Batsch. Seitdem haben viele weitere namhafte Tennisspieler sich den Pokal erkämpft: Girts Dzelde konnte sich 3 Mal den Titel holen (1989, 1992, 1994). Die ehemalige Nr. 42 der Weltrangliste und Davis Cup Spieler, Martin Sinner gewann 2003 das 16. und 2005 das 18. Manfred Gärtner Gedächtnisturnier. Yannick Hanfmann, die aktuelle Nr. 10 der deutschen Rangliste und Nr. 184 der Weltrangliste (Stand 11.09.19), ging bei uns 2010 an den Start und besiegte Daniel Steinbrenner (6:1 / 7:6) im Endspiel. Robin Kern vom TK Grün-Weiß Mannheim heißt der Sieger des 25. Manfred Gärtner Gedächtnisturniers. Die Nummer 35 der deutschen Tennisrangliste besiegte seinen Finalgegner, Patrick Zahraj (TEVC Kronberg, DTB 100) nach einem umkämpften ersten Satz mit 7:6(5) und 6:2.

Wir freuen uns, euch in diesem Jahr wieder großes Tennis auf unserer Anlage bieten zu können und wünschen viel Spaß beim Genießen von hochklassigem Tennissport! Für kulinarische Leckereien und erfrischende Angebote ist bestens gesorgt.

Weitere Zahlen und Fakten rundum das Traditionsturnier findet ihr hier.