Öffnungszeiten, Kursplan und Trainingsregeln für unser Fitnessstudio

Liebe Mitglieder,

bald ist es soweit: Ab dem 02. Juni 2020 dürfen wir euch endlich wieder in unserem geliebten Fitnessstudio begrüßen! An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die immense Unterstützung in den letzten Wochen bedanken! Wir hoffen, ihr seid alle gesund durch diese schwierige Zeit gekommen und dass wir mit unseren Online-Workouts zumindest etwas Abwechslung in euren Alltag bringen konnten.

Im Rahmen der Wiedereröffnung wurden bereits alle vom Gesetzgeber auferlegten Hygiene- und Schutzmaßnahmen erfüllt. Um einen reibungslosen Trainingsaufenthalt gewährleisten zu können, gilt es jedoch einige Regeln einzuhalten. Bitte nehmt euch einen Augenblick Zeit, diese zu verinnerlichen. Bitte denkt auch daran, im Eingangsbereich des Gärtner Sportpark immer eure Maske zu tragen und zum Training ein Handtuch in „Strandtuchgröße“ zu benutzen. Die Öffnungszeiten unseres Studios sind wie gehabt:

Montag + Mittwoch + Freitag:
09:00 Uhr – 22:00 Uhr
Dienstag + Donnerstag:
07:30 Uhr – 22:00 Uhr
Samstag:
10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sonntag:
09:00 Uhr – 18.00 Uhr

Wir freuen uns euch endlich wieder im Gärtner Sportpark begrüßen zu dürfen und wünschen viel Spaß.

Euer Fitness Team

 

 

 

Workouts für zu Hause

Ein starker Rumpf ist elementar für eine gesunde und schmerzfreie Haltung. Mit unserem Bauch-Workout wollen wir daher eure Bauchmuskulatur stärken. Denkt ans Warm Up, eine langsame Übungsausführung und eine ruhige Atmung. Wir empfehlen euch auch, nach dem Workout unser Ganzkörper- Dehnprogramm zu absolvieren, um eine gute Regeneration zu gewährleisten.
Unser Ausdauer-Workout stärkt und trainiert euer Herz-Kreislauf-System. Diese 5 Übungen trainieren nicht nur eure Ausdauer sonder auch eure Koordination. Also auch ideal für unsere Tennisspieler 😉
Und zum Abschluss wird gedehnt! Denn Dehnen verbessert nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch die Regeneration nach dem Sport und die Muskeldurchblutung. Deshalb haben wir für euch ein paar Dehnübungen für den ganzen Körper zusammengestellt. Ihr könnt das Programm isoliert absolvieren oder nach dem Training als Cool Down, um für eine bessere Regeneration zu sorgen.
Zu den Videos geht’s hier:

Workouts für zu Hause

Heute gibt’s ein actionreiches Functional Training Workout mit Angie!
Functional Training, also funktionelles Training ist eine Trainingsform, bei der mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden. Es beinhaltet Ausdauer, Kraft und Koordination und ist somit ein richtiger Allrounder!
Die Übungen werden 45 Sekunden lang ausgeführt, achtet dabei auf eine saubere Ausführung. Danach habt ihr 15 Sekunden Verschnaufspause. Ihr könnt die Trainingszeit aber natürlich auch je nach Leistungslevel verlängern oder verkürzen. Die Übungen werden nacheinander durchgeführt. Insgesamt werden 3 Runden absolviert.
Wir versprechen euch – ihr werdet schön ins Schwitzen kommen! Aber wie ihr wisst, von nichts kommt nichts

 

Weiter geht’s mit unserem Rücken-Fit Workout. Ein gesunder Rücken ist nämlich das A und O für mehr Lebensqualität. Deshalb haben wir 5 Übungen für euch zusammengestellt, um eure Wirbelsäule zu mobilisieren und zu dehnen.
Führt die Übungen langsam und kontrolliert aus und achtet auf eine ruhige Atmung und einen geraden Rücken

 

Und als Nummer drei in dieser Reihe gibt’s einen kleinen Boost für das Herz-Kreislauf-System mit unserem HIIT – Treppenworkout
Führt die Übungen in eurem individuellen Tempo durch. Lieber langsamer und dafür sauber durchgeführt.

 

Zu den Videos geht’s hier:

Wir wünschen euch viel Spaß beim Trainieren!

Workouts für zu Hause

Wer kennt’s nicht? Man sitzt den ganzen Tag am Schreibtisch und der Nacken schmerzt. Um diesen Beschwerden entgegenzuwirken bzw. vorzubeugen, haben wir ein neues Workout speziell für die Schultern- und Nackenmuskulatur konzipiert.
Deshalb dürft ihr heute auch wieder zu den Wasserflaschen greifen! Um eure Schultermuskulatur zu stärken, haben wir 6 Übungen zu einem Workout zusammengestellt. Wir versprechen euch – eure Schultern werden brennen!
Achtet bei der Durchführung darauf, dass ihr gerade (und nicht im Hohlkreuz) steht und dass euer Nacken entspannt und nach unten gezogen bleibt. Führt die Übungen langsam und kontrolliert aus und denkt ans Warm Up
Unser zweites Workout in dieser Woche dreht sich rundum den Unterarmstütz. Planks trainieren nämlich neben der Rumpfmuskulatur auch die Schulterstabilität.
Achtet bei den Übungen darauf, dass eure Ellenbogen bzw. Hände unter den Schultern sitzen und auf eine Körperspannung von den Fußspitzen bis zum Scheitel! Der Kopf ist die Verlängerung der Wirbelsäule, der Rücken ist gerade, das Becken leicht nach vorne gekippt, der Po fest angespannt und die Beine gestreckt.
Zu den Videos geht’s hier:
Wir wünschen euch viel Spaß beim Trainieren!

Workouts für zu Hause

Hallo liebe Sportsfreunde,
diese Woche starten wir mit einem Power Yoga Workout. Yoga hilft uns nämlich dabei, einen Ausgleich zum Alltag zu finden, uns psychisch und physisch zu entspannen und sowohl die Beweglichkeit als auch Kraft und Koordination zu verbessern. Achtet auf eine langsame und saubere Ausführung und eine ruhige und tiefe Atmung.
Außerdem zeigen wir euch, wie ihr Alltagsgegenstände in euer Training einbinden könnt. Ihr braucht für unser Ganzkörper- Workout nur 2 Wasserflaschen und einen Kasten. So intensiviert ihr euer Training und bringt eure Muskeln richtig zum Brennen!
Tipp: Je mehr Inhalt eine Flasche hat, desto schwerer sind sie. Um die Gewichte noch schwerer zu machen, könnt ihr die Flaschen auch z.B. mit Erde oder Sand füllen. Legt euch gerne auch mehrere Flaschen zu Beginn des Trainings bereit, da ihr für die einzelnen Übungen z.T. verschiedene Gewichte benötigt, um wirklich an eure Grenzen zu gehen.
Zu den Videos gelangt ihr hier
Viel Spaß beim Trainieren und lasst uns gerne wissen, wie euch unsere Workouts gefallen!

Workouts für Bauch und Beine

Hallo liebe Sportsfreunde,
diese Woche gibt es ein Bauch-Workout, das eure Rumpfmuskulatur mal ordentlich zum Brennen bringen soll
Achtet bei allen Übungen darauf, dass euer Bauch immer fest angespannt und der Rücken gerade ist. Führt die Übungen langsam durch und passt die Pausen zwischen den einzelnen Sätzen eurem Leistungslevel an, allerdings nicht länger als 60 Sekunden pausieren.
Außerdem haben wir noch ein tolles Beine-Workout das eure Bein- und Pomuskulatur beansprucht. Achtet bei den Übungen im Stand darauf, dass eure Knie hinter den Zehenspitzen bleiben und der ganze Körper unter Spannung steht. Führt die Übungen langsam und ohne Schwung aus!
Zu den Videos gelangt ihr hier
Viel Spaß beim Trainieren und lasst uns gerne wissen, wie stark euer Muskelkater war

Workouts für zu Hause

Hallo ihr Lieben,
wir hoffen es geht euch allen gut! Um euch in dieser Zeit ein wenig abzulenken, zu motivieren und in Bewegung zu halten, starten wir ab heute mit unserem Online Workout Programm
Ab sofort posten wir jeden Montag und Donnerstag jeweils ein neues Workout mit den passenden Videos dazu. So könnt ihr euch ganz easy von zu Hause aus auspowern
Zu den Videos gelangt ihr hier
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Euer Fitness Team